Dynamische Systeme ()

Vortragende/r (Mitwirkende/r)
  • Tim Brüdigam
  • Martin Buss
Umfang4 SWS
SemesterWintersemester 2019/20
TermineSiehe TUMonline

Teilnahmekriterien & Anmeldung

Lernziele

Nach der Teilnahme an den Modulveranstaltungen ist der Studierende mit erweiterten Konzepten der dynamischen Systemtheorie vertraut und in der Lage, technische und nichttechnische dynamische Systeme zu modellieren, analysieren und entsprechende Regelungen zu konzipieren und umzusetzen.

Beschreibung

Modellbildung, Analyse und Synthese dynamischer Systeme. - Nichtlineare Modelle und Systemklassen. - Nichtlineare Phänomene. - Stabilität nichtlinearer Systeme. - Eingangs-Ausgangs-Linearisierung. - Harmonische Balance. - Passivität. - Backstepping. - Flachheitsbasierte Regelung. - Sliding Mode Regelung. - Anwendungsbeispiele.

Inhaltliche Voraussetzungen

Grundlagen der Mathematik dynamischer Systeme und der linearen Regelungssysteme, die in den Vorlesungen für höhere Mathematik und Grundlagen der Regelungstechnik vermittelt wird.

Lehr- und Lernmethoden

Als Lernmethode wird zusätzlich zu den individuellen Methoden des Studierenden eine vertiefende Wissensbildung durch mehrmaliges Aufgabenrechnen in Übungen angestrebt. Als Lehrmethode wird in der Vorlesungen Frontalunterricht, in den Übungen Arbeitsunterricht (Aufgaben rechnen) gehalten. Im WS2019/20 werden Vorlesung auf deutsch und die Übung auf englisch abgehalten.

Studien-, Prüfungsleistung

Abschlussklausur: schriftlich, 90 min Die schriftliche Prüfung dient zur Feststellung, ob die erwarteten Lernergebnisse erreicht wurden.

Links